Schneller Apfelkuchen

von Ines Wuttke

Schneller Apfelkuchen

0 from 0 votes
Portionen

12

Portionen
Zubereitungszeit

15

minutes
Backzeit

35

minutes

Zutaten

  • 1 kg Äpfel

  • 2 EL Zitronensaft

  • 200 g Weizenmehl Type 405

  • 1 Pckg. Vanillepuddingpulver

  • 3 TL Backpulver

  • 120 g Zucker

  • 3 Stck. Eier

  • 150 g weiche Butter

  • 50 g Milch

  • außerdem
  • Puderzucker

Anweisungen

  • Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Äpfel waschen und mit dem Apfelentkerner entkernen. In Spalten schneiden. Mit Zitronensaft in der kleinen Nixe mischen.
  • Die restlichen Zutaten in den Mixtopf geben und 30 Sekunden Stufe 4 zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
  • Die runde Ofenhexe fetten. Den Teig einfüllen. Die Äpfel fächerartig, rundherum, in den Teig stecken.
  • Auf dem Rost, unterste Schiene ca. 30-35 Minuten backen.
  • Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Notizen

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich mit @ines.kocht auf Instagram.

Apfelkuchen geht bei uns einfach immer. In allen Variationen, ob mit Hefe oder als Rührteig wird er bei uns einfach geliebt. Dieses Rezept für den Apfelkuchen ist perfekt, wenn ihr nicht viel Zeit zum Backen habt. In 1 Stunde steht der Kuchen fix und fertig auf dem Kuchengitter. Perfekt also für spontanen Kaffeebesuch.

Für den Kuchen ist die runde Ofenhexe perfekt. Sie hat einen recht niedrigen Rand von 5 cm und ist perfekt für flache Kuchen. Aber auch für Tartes und Quiches nutze ich sie sehr gerne. Im Backofen erzeugt die runde Ofenhexe ein Steinbackofenklima. Die Feuchtigkeit aus dem Gargut wird von dem weißen Ton aufgenommen und wieder abgegeben. Der Stein backt quasi aktiv mit. Die zirkulierende Feuchtigkeit sorgt dafür, dass euer Gargut außen knusprig und innen schön saftig wird.

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse ein Kommentar