Apfelstrudel-Törtchen

von Ines

Apfelstrudel-Törtchen

0 von 0 Bewertungen
Portionen

12

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Backzeit

Minuten

Zutaten

  • Für die Füllung
  • 6 Stck. Äpfel

  • 1 EL Zitronensaft

  • 70 g Zucker

  • 1 Pckg. Vanillezucker

  • 3 EL Semmelbrösel

  • 2 EL Mehl

  • 1/2 TL Zimt

  • 2 Prisen Muskatnuss

  • außerdem
  • ca. 250 g Strudelteig aus dem Kühlregal

  • 80 g Butter

  • Puderzucker

  • Vanillesauce

Anweisungen

  • Die Äpfel waschen, schälen, vierteln und mit dem Entkerner entkernen. In kleine Würfel schneiden.
  • Den Zitronensaft und die Äpfel in einer Schüssel vermischen. Zucker, Vanillezucker, Mehl und die Gewürze dazugeben.
  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Strudelteigblätter auf der Teigunterlage ausrollen und mit dem Nylonmesser in Quadrate schneiden (10x10cm).
  • Die Mulden des 12er Snack fetten. Jeweils 3 Teigblätter in eine Mulde legen (ineinander versetzt). Jeweils ein Flöckchen Butter reinlegen. Dann erneut 3 Teigquadrate darauf legen. Die Apfelfüllung gleichmäßig verteilen.
  • Den 12er Snack auf das Rost stellen, unterste Schiene und 35-40 Minuten backen.
  • Mit Puderzucker bestäuben und am besten lauwarm mit Vanillesauce servieren.

Notizen

  • Je nach Saison kannst Du die Törtchen auch mit Zwetschgen, Aprikosen, Pfirsichen oder Aprikosen.
  • Du kannst die Törtchen auch in einer klassischen Muffinform backen.

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich mit @ines.kocht auf Instagram.

Apfelstrudel ist absolutes Soulfood. Noch lauwarm mit Vanillesauce und Puderzucker bin ich im absoluten Himmel. In diesem Rezept habe ich den Apfelstrudel als kleines handliches Törtchen für Euch. Der knusprige Strudelteig zusammen mit der fruchtigen Apfelfüllung ist eine absolut himmlische Kombination. Genießt die Törtchen am besten lauwarm mit Vanillesauce.

Der 12er Snack ist perfekt für klassische Muffins oder Minikuchen. Aber auch kleine Brötchen, Frikadellen oder Nudelnester werden richtig lecker darin. Der 12er Snack besteht aus reinem weißen Ton und ist somit ein reines Naturprodukt. Während des Backvorgangs wird die Feuchtigkeit des Garguts aufgenommen und in den Backofen abgegeben. Dadurch entsteht in Deinem Backofen zu Hause ein Steinbackofenklima. Das bedeutet: Dein Gargut wird außen knusprig und innen saftig.

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse ein Kommentar