OREO-Cupcakes

von Ines

OREO-Cupcakes

0 von 0 Bewertungen
Portionen

12

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Backzeit

25

Minuten

Zutaten

  • Für die Muffins
  • 12 OREO-Kekse

  • 3 Eier

  • 1 Prise Salz

  • 150 g Zucker

  • 1 Pckg Vanillinzucker

  • 160 g Weizenmehl, Type 405

  • 30 g Speisestärke

  • 30 g Kakao ungesüßt

  • 1/2 TL Backpulver

  • 70 ml Buttermilch

  • für das Frosting
  • 6 OREO-Kekse

  • 200 g Schlagsahne

  • 50 g Butter, zimmerwarm

  • 50 g Puderzucker

  • 200 g Frischkäse

  • Für die Deko
  • 6 OREO-Kekse

Anweisungen

  • Frosting
  • Für das Frosting den Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen. Die Sahne ohne Zeiteinstellung / Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steifschlagen. Rühraufsatz entfernen. Die Sahne umfüllen.
  • 6 OREO-Kekse voneinander trennen, die Creme herauskratzen und in den Mixtopf geben. Die Kekse sehr fein zerkrümeln (wichtig, damit die Spritztülle nicht verstopft) und zur Seite stellen.
  • Butter, Frischkäse und Puderzucker in den Mixtopf geben, 15 Sekunden / Stufe 4 verrühren.
  • Kekskrümel und geschlagene Sahne zugeben und mit dem Spatel unterheben. Creme bis zur Verwendung kalt stellen.
  • Muffins
  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • 12 Kekse in den Mixtopf geben, 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.
  • Zucker, Vanillezucker, Butter und Eier in den Mixtopf geben. 30 Sekunden / Stufe 4 verrühren. Mehl, Stärke, Backpulver, Salz, Kakao und Buttermilch zugeben und 15 Sekunden / Stufe 5 verrühren.
    Zerkleinerte Kekse zugeben und weitere 15 Sekunden / Linkslauf / Stufe 4 verrühren.
  • Die Muffinform leicht fetten. Den Teig in die Mulden füllen und auf dem Rost 25 Minuten backen.
  • Nach dem Backen aus der Form lösen und auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Fertigstellung
  • Die Creme in die Garnierspritze füllen und die offene Sterntülle aufsetzen. Die Muffins mit der Creme verzieren.
  • Die restlichen 6 OREO-Kekse halbieren und die Cupcakes damit verzieren.

Ausstattung

Notizen

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich mit @ines.kocht auf Instagram.

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse ein Kommentar