Pizza “Greek-Style”

von Christian Wuttke

Pizza “Greek-Style”

0 from 0 votes
Portionen

1

Portionen
Zubereitungszeit

25

minutes
Backzeit

25

minutes
Gehzeit

1

Stunden

Zutaten

  • Für den Pizzaboden (Rezept nach meiner lieben Kollegin Rebecca Reith)
  • 160 ml Wasser

  • 10 g frische Hefe

  • 1/2 EL brauner Zucker

  • 200 g Pizzamehl

  • 50 g Hartweizengrieß

  • 1/2 EL Salz

  • Für den Belag
  • 300 g Rinderhack

  • 2 TL Gyrosgewürz

  • 1/2 Stck. Zucchhini

  • 1 Stck. Paprika

  • Tomatensauce

  • 200 g Feta

  • 100 g Schmand

Anweisungen

  • Wasser, Zucker und Hefe in in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 37°C / Stufe 2 erhitzen
  • Die restlichen Zutaten für den Pizzaboden dazugeben und 4 Minuten / Knetstufe zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig in die kleine Nixe umfüllen und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  • Den Backofen auf 250°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Für den Belag Zucchini und Paprika putzen. Die Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Die Paprika würfeln.
  • Das Hackfleisch in der Edelstahlpfanne mit Hilfe des Mixen & Zerkleinen krümelig braten. Mit dem Gyrosgewürz würzen. Paprika und Zucchini dazugeben und kurz mitbraten.
  • 100g Feta mit Schmand pürieren.
  • Den Pizzateig auf der Stoneware mit dem Teigroller ausrollen. Die Tomatensauce mit dem kleinen Streicher darauf verteilen.
  • Die Schmand-Fetakäse-Mischung darauf verteilen. Den restlichen Fetakäse darüber streuen.
  • Die Stoneware auf das Rost, unterste Schiene stellen. Bei 250°C Ober- und Unterhitze 25 Minuten backen. Nach 10 Minuten auf Unterhitze umstellen.
  • Die Stoneware auf ein Kuchengitter stellen und mit dem Pizzaschneider teilen und servieren.

Notizen

  • Das Rezept ist ausreichend für 1 Pizza
  • Du kannst das Rezept auch auf dem Pizzazauberer plus, dem Zauberstein oder dem großen Ofenzauberer machen.

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich mit @ines.kocht auf Instagram.

Pizza mit Schinken-Käse kann jeder. Dieses Rezept bringt einen ganz anderen Geschmack auf euren Teller. Lecker würziger Gyrosgeschmack zusammen mit Fetakäse, wir waren echt im Pizzahimmel.

Pizza von der Stoneware ist wirklich gigantisch. Ein durchgehend krosser Boden. der Belag unglaublich saftig. Ich liebe es einfach. Wenn ihr eure Pizza noch auf dem Backblech backt, kennt ihr es vielleicht: außen ist der Boden noch knusprig, in der Mitte feucht und durchgeweicht. Das passiert euch mit der Pizza von der Stoneware nicht.

Die Stoneware besteht aus reinem weißen Ton und verwandelt euren Backofen in einen Steinbackofen. Das heißt die Feuchtigkeit aus eurem Gargut wird von der Stoneware aufgenommen und zirkuliert im Backofen. Dadurch erhaltet ihr eine Pizza wie von eurem Lieblingsitaliener um die Ecke.

Der Pizzateig wird direkt auf dem Stein ausgerollt und belegt. Habt ihr die StonewarePlus-Serie, könnt ihr den Stein auch leer vorheizen und die Pizza dann mit Hilfe des Pizzaschiebers direkt auf den heißen Stein geben. Damit wird die Pizza nochmal besser. Probiert es unbedingt aus.

Die StonewarePlus-Serie erkennt ihr am Wellenmuster auf der Unterseite eures Steins. Nur diese Steine dürft ihr leer vorheizen.

0 Kommentar
0

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse ein Kommentar