Dinkel-Vollkorntoast

Ein leckeres vollwertiges Toast, welches lange satt macht.

von Ines

Dinkel-Vollkorntoast

0 von 0 Bewertungen
tPortionen

12

tPortionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Backzeit

50

Minuten
Gehzeit

90

Minuten

Zutaten

  • 500 g Dinkel-Vollkornmehl

  • 1 TL Zucker

  • 15 g frische Hefe

  • 2 TL Salz

  • 160 g Wasser

  • 160 g Milch

  • 35 g neutrales Pflanzenöl

Anweisungen

  • Milch, Wasser  Zucker und Hefe in in den Mixtopf geben und 2 Minuten / 37°C / Stufe 2 erhitzen.
  • Die restlichen Zutaten für den Teig dazugeben und 3 Minuten / Knetstufe zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig in die große Nixe umfüllen und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.
  • Die Teigunterlage bemehlen. den Teig darauf geben und zu einer länglichen Rolle formen. Mit dem Nylonmesser 3 Portionen abstechen und zu Kugeln falten und schleifen. Die Kugeln in den gefetteten Zauberkasten legen und abgedeckt 25 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 210°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Zauberkasten auf das Rost, unterste Schiene stellen und 10 Minuten backen. Die Temperatur auf 180°C reduzieren und weitere  40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Notizen

  • Das Toastbrot kann auch im kleinen Zaubermeister gebacken werden.

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich mit @ines.kocht auf Instagram.

Ferienzeit ist bei uns Toastbrot-Zeit. Zur Abwechslung wollte ich nach meinen hellen Toastbrot-Rezepten jetzt ein Vollkorn-Toast-Rezept machen. Und tada hier ist es.

Den Zauberkasten möchte ich nicht mehr missen. Der Zauberkasten ist perfekt für soft Brote: Weißbrote, Vollkornbrote, Toastbrote, softe Sandwichbrote oder auch auch für Kräuterfaltenbrote.

Der Zauberkasten ersetzt die klassische Kastenform und erzeugt durch das Naturmaterial (100% reiner weißer Ton) in Deinem Backofen ein Steinofen-Effekt. Der Zauberkasten ist ein reines Naturprodukt und erzeugt beim Backen ein Mikroklima, das sonst auch beim Backen in Steinbacköfen entsteht. Die Feuchtigkeit, die beim Backen entsteht, wird vom Material aufgenommen und abgegeben. Diese zirkuliert dann im Backofen und sorgt dafür, dass as Gargut innen saftig und außen knusprig wird.

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse ein Kommentar