Big Mac Auflauf

von Ines Wuttke

Big Mac Auflauf

0 from 0 votes
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

30

minutes
Kochzeit

40

minutes

Zutaten

  • 500 g Rinderhackfleisch

  • 250 g Tomaten

  • 120 g Schmelzkäsescheiben

  • 100 g Gewürzgurken

  • 200 g Creme fraîche

  • 1/2 TL Senf

  • 1 EL Tomatenmark

  • 150 g Edamer am Stück

  • Salz und Pfeffer

  • 0,5 Stck. Eisbergsalat

Anweisungen

  • Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    Tomaten und Gurken in Scheiben schneiden.
  • Creme fraîche mit Tomatenmark und Senf in der Elfe verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Hackfleisch in der Edelstahlpfanne möglichst ohne Fett krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Hackfleisch in die runde Ofenhexe geben. Die Creme fraîche Sauce darüber verstreichen. Darüber die Gurkenscheiben geben. Schmelzkäsescheiben darauf verteilen. Die Tomatenscheiben darüber verteilen.
  • Den Käse mit der groben Reibe reiben und über dem Auflauf verteilen.
  • Die Ofenhexe auf das Rost, unterste Schiene stellen und 20 Minuten backen. Währenddessen den Eisbergsalat klein schneiden.
  • Den Auflauf aus dem Ofen holen. Den Eisbergsalat darauf verteilen und servieren.

Du hast dieses Rezept nachgekocht?

Dann markiere mich mit @ines.kocht auf Instagram.

Liebst du auch den BigMac beim großen M?? Ich auch, aber leider ist er immer mit vielen Kalorien verbunden.

Mit dieser Alternative holst Du dir den Original-Geschmack auf den Teller, und das ohne Reue. Der Auflauf ist Low Carb und verzichtet komplett auf Kohlenhydrate.

Mit den Küchenhelfern von Pampered Chef® ist der Auflauf schnell und einfach vorbereitet. Wusstest du, dass du in unserer Edelstahlpfanne Hackfleisch ganz ohne Fettzugabe richtig krümelig braten kannst? Mit der groben Microplane®-Reibe wird dein Käse ohne viel Kraftaufwand in kürzester Zeit perfekt gerieben. Gebacken wird der Auflauf in der runden Ofenhexe. Die Größe dieser Auflaufform ist perfekt für kleine Aufläufe und flache Kuchen.

0 Kommentar
0

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse ein Kommentar