Zupfbrot mit Lachs aus dem Zauberkasten

von Ines Wuttke
nes Wuttke kocht mit Pampered Chef Zupfbrot mit Lachs Zauberkasten

Zupfbrot mit Lachs aus dem Zauberkasten

Zutaten

  • Für den Teig
  • 450g Weizenmehl Type 550

  • 220g Wasser

  • 20g Hefe

  • 2 EL Olivenöl

  • 0,5 TL Zucker

  • 1 TL Salz

  • Für das Kräuteröl
  • 4 EL Olivenöl

  • abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone

  • 2 TL gemischte Kräuter TK

  • Für den Belag
  • 200g Räucherlachs

  • 175g Doppelrahm-Frischkäse

Anweisungen

  • Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Minuten / 37°C / Stufe 2 erhitzen.
  • Die restlichen Zutaten dazugeben und 4 Minuten / Knetstufe zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig in die große Nixe umfüllen und abgedeckt 1 Stunde gehen lassen. Für das Kräuteröl die Zutaten miteinander vermischen.
  • Den Hefeteig mit dem Nylonmesser in zwei Portionen teilen. Die erste Portion auf der bemehlten Teigunterlage mit dem Teigroller zu einem großen Rechteck ausrollen (etwa 8mm dünn).
  • Den Räucherlachs auf dem Schneidebrett würfeln. Den Frischkäse mit Hilfe des kleinen Streichers auf den Teig streichen. Mit Lachswürfeln bestreuen. Mit etwas Kräuteröl beträufeln. Mit der Hilfe der Teigunterlage von der Längsseite her aufrollen. Die Rolle mit dem Nylonmesser in je 8cm lange Stücke schneiden und mit etwas Kräuteröl bestreichen.
  • Den Zauberkasten mit Hilfe des Silikonpinsels leicht fetten und mit einer Seite auf die Arbeitsfläche legen. Die Teigröllchen in den Zauberkasten stapeln. Mit der zweiten Teigportion genauso wie in Punkt 5 beschrieben verfahren und mit in den Zauberkasten stapeln.
  • Die Form aufstellen und mit dem restlichen Kräuteröl bepinseln. Abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Das Zupfbrot auf dem Rost, unterste Schiene 45 Minuten backen.

Details

Portionen

12

Vorbereitung

30 Minuten
1,5 Stunden Gehzeit

Backzeit

45 Minuten

0 Kommentar
0

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse ein Kommentar